Download Der neuzeitliche Straßenbau: Aufgaben und Technik by Dr.-Ing. Erwin Neumann (auth.) PDF

By Dr.-Ing. Erwin Neumann (auth.)

Die Straße dient dem Verkehr, der von Fußgängern, Viehherden, Radfahrern und Fahrzeugen sehr verschiedener artwork, die der . Personen-oder GüterbE>förderung dienen, gebildet wird. Streifen der Straßen werden auch von Fahrzeugen benutzt, die an Schienen gebunden sind. Die Fahrzeuge werden zum Teil von Zugtieren bewegt, teils sind sie Selbstfahrer. Die Selbstfahrer sind Fahrräder, Motorräder (MR. ), Personenkraftwagen (PKW. ), Lastkraftwagen (LKW. ), Zugmaschinen (ZM. )' und Sonderfahrzeuge wie z. B. landwirtschaftliche Geräte. Diese Mischung sehr verschiedener Verkehrsglieder auf den Fahrbahnen der Straßen hat minde­ stens ebensosehr dem Straßenbau neue Aufgaben gestellt, wie die besonderen Eigenschaften der Selbstfahrer (Kraftwagen) im Vergleich zu dem früheren Spannverkehr, die durch das höhere Gewicht, das angetriebene Rad an Stelle des gezogenen und durch die wesentlich höhere Fahrgeschwindigkeit gekennzeich­ web sind. Aber diese Merkmale beschreiben den tatsächlichen Zustand nur angenähert. Die in den letzten Jahren durchgeführten Untersuchungen am Kraftwagen haben gezeigt, daß die großen lebendigen Kräfte, die vom Kraftwagenmotor ausgehen und durch die Antriebsräder auf die Straße übertragen we:cden, weiterhin die großen Massenkräfte, die im Kraftwagen, besonders im L:((W. , aufgespeichert sind und außerdem das Kräftespiel, zufolge äußerer Einwirkungen auf den Lauf des Wagens, wie Luftwiderstand, Wind, Fahrbahnunebenheiten, die seinen Lauf beeinflussen, einen Kraftschluß zwischen Rad und Fahrbahn erfordern, den guy früher nicht genügend beachtet hatte, der aber unter allen Bedingungen vorhanden sein muß, da er in erster Linie die Sicherheit des Verkehrs gewähr­ leistet.

Show description

Read or Download Der neuzeitliche Straßenbau: Aufgaben und Technik PDF

Best german_4 books

Die Prüfung elektrischer Maschinen

Das vorliegende Buch soll - aufbauend auf den klassischen Methoden der Meßtechnik an elektrischen Maschinen - eine zusammenfassende Behandlung der Prüfung elektrischer Maschinen geben. Im Vordergrund steht das Anliegen, dem Studenten der Energietechnik und dem Ingenieur in der Praxis diejenigen Informationen zu vermitteln, die notwendig sind, um eine Prüfung elektromechanischer Energiewandler und Transformatoren durchzuführen.

Messgeräte im Industriebetrieb

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Der neuzeitliche Straßenbau: Aufgaben und Technik

Example text

Für einen nach allen Regeln einer windschlüpfigen Form gebauten PKW. ist die Leistung nach Abb. 31 ermittelt [18]. Der Luftwiderstand wirkt mit bei der Bremsung des Wagens. Bei guter windschlüpfiger Form fällt die Bremsstrecke länger aus. ;EI/ / IV. Beschleunigte und verzögerte Bewegung. Wenn ein stehender Kraftwagen in Fahrt gesetzt werden soll, springt der Motor mit einer Drehzahl an, die selbst im niedrigsten Gang einer Fahrgeschwindigkeit entspricht, die der Wagen erst nach Durchlaufen einer längeren Strecke erreicht.

Die vereinfachte Annahme, daß beim Bremsen die gesamte lebendige Kraft an der Berührung zwischen Rad und Fahrbahn vernichtet wird, trifft nicht zu. Wie schon im ersten Abschnitt C. I. a und b ausführlich behandelt, treten eine ganze Anzahl von verwickelten Arbeitsvorgängen auf, die sich, wenn der Luftwiderstand nicht berücksichtigt wird, erstrecken auf: Arbeit des Gleit- und Rollwiderstandes zwischen Reifen und Fahrbahn, Formänderungsarbeit, die in Wärme umgesetzt wird, Bremswiderstandsarbeit, die in den Bremstrommeln und -belägen gleichfalls in Wärme umgesetzt wird.

__. cv2F. 2 v = Luftgeschwindigkeit bei Windstille gleich der Fahrgeschwindigkeit mfsec- 1 , 12 = Massendichte der Luft, c = der dem Fahrzeug zugehörende Widerstandsbeiwert. Wenn statt v mfsec V kmfh eingesetzt wird und die Festwerte zusammengeiaßt werden, nimmt die Formel die in der Fahrdynamik eingeführte Form an[16]. V2 = 0,5cFIOkgfm2 (6) PS 80 I J I Der Wert c kann durch die Bau/ 70 -. I / artdes Fahrzeuges beeinflußt wer60 den, indem der Wagenkörper ströK-HftJ"' mungsgünstig ausgebildet wird.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 37 votes