Download Anonymität im Internet: Grundlagen, Methoden und Tools zur by Dr. Helmut Bäumler (auth.), Helmut Bäumler, Albert von PDF

By Dr. Helmut Bäumler (auth.), Helmut Bäumler, Albert von Mutius (eds.)

Anonymität ist ein selbstverständliches Recht jedes Menschen, davon gehen wir in der modernen Gesellschaft aus. Nun sind es die Informations- und Kommunikationstechniken, die zunehmend die Wahrung dieses Grundrechts bedrohen. Das Buch beantwortet die Frage, worauf das Recht auf Anonymität beruht (Rechtliche Aspekte) und wie Schutzmechanismen greifen können (Technische Aspekte). Schwerpunkt ist die Nutzung geeigneter instruments, die bei derDurchsetzung des Rechts dienlich sind.

Show description

Read Online or Download Anonymität im Internet: Grundlagen, Methoden und Tools zur Realisierung eines Grundrechts PDF

Best german_4 books

Die Prüfung elektrischer Maschinen

Das vorliegende Buch soll - aufbauend auf den klassischen Methoden der Meßtechnik an elektrischen Maschinen - eine zusammenfassende Behandlung der Prüfung elektrischer Maschinen geben. Im Vordergrund steht das Anliegen, dem Studenten der Energietechnik und dem Ingenieur in der Praxis diejenigen Informationen zu vermitteln, die notwendig sind, um eine Prüfung elektromechanischer Energiewandler und Transformatoren durchzuführen.

Messgeräte im Industriebetrieb

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Anonymität im Internet: Grundlagen, Methoden und Tools zur Realisierung eines Grundrechts

Sample text

8. 2002, Nr. 32, S. 52. 46 2 Grundlagen oder, wie der "Kalif Storch" im Märchen, ornithologische Studien zu treiben oder auch nur, um in Ruhe zu genießen. Wie prekär die Chancen der "Schönen und Reichen" heute sind, ihre "Anonymität" herzustellen, zeigen die Bildergeschichten aus dem Alltag der Prinzessin Caroline von Monaco, bei denen der Bundesgerichtshof und das Bundesverfassungsgericht sich redlich abgemüht haben, Kriterien für die Abgrenzung der schützenswerten und schutzbedürftigen Privatsphäre von der dem Publikum und damit den seine Neugier befriedigenden Publikationen zugänglichen Sphäre des Öffentlichen zu finden.

Anmerkungen zum Terrorismusbekämpfungsgesetz, StV 22 (2002) Heft 2, 96, 100. 44 2 Grundlagen einfach untergegangen? Ist, wer noch in Kategorien von individueller Menschenwürde, Persönlichkeitsentfaltung und Eigenverantwortung denkt, hoffnungslos antiquiert? Erst ungläubig, dann entsetzt, liest man über einen angesehenen US-amerikanischen VerfassungsrechtIer und Rechtsanwalt, der dafür plädiert, präventiv zur Abschreckung die Eltern und Geschwister mutmaßlicher und potentieller palästinensischer Selbstmordattentäter umzubringen.

Genau dies scheint jedoch (das zeigen offenbar die einschlägigen Untersuchungen) bei den surveillance-Kameras beispielsweise sehr unklar zu sein. Hierin also sollte man die eine Seite der Gefahr sehen; doch die Gefahr hat noch eine andere Seite: denn es wird in diesem ganzen weiten Feld der informationellen Privatheit deshalb besonders kompliziert, eindeutig von Konflikten und Verletzungen informationeller Privatheit zu sprechen, weil Personen zunehmend geneigt sind, je nach Kosten-Nutzen Verhältnis ihre Privatheit von sich aus aufzugeben, resp.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 25 votes